Öffentliches Gebäude

Objektdaten

Objekt
DEVK
Land
Köln, Deutschland
Jahr
2010-2011

Produkte

  • Nafufill LM
  • Nafufill KM 250

Projektinformation

Die Auflagen und Vorschriften zum baulichen Brandschutz sind in den letzten Jahren kontinuierlich verschärft worden. Zahlreiche Gebäude erfüllen diese Auflagen nur noch in beschränktem Umfang. Vor diesem Hintergrund wird speziell bei Sanierungs­maßnahmen auf den Aspekt des Brandschutzes besonderer Wert gelegt. So auch beim Bauvorhaben des Verwaltungsgebäudes der DEVK in Köln. Das Ziel war hier die energetische Sanierung des Objektes unter besonderer Berücksichtigung der brandschutztechnischen Ertüchtigung.

 

Nafufill überzeugt durch Dreifachnutzen

Angesichts des Ziels, das DEVK-Gebäude in Köln sowohl energetisch zu sanieren als auch brandschutztechnisch zu ertüchtigen, suchten die Planer nach einem Produkt, welches gleich mehrere Vorgaben erfüllen musste: Es sollte für die Sanierung nutzbar sein, die Vorgaben des baulichen Brandschutzes erfüllen und gleichzeitig, im Hinblick auf die statischen Eigenschaften des zu sanierenden Objektes, nicht „zu schwer“ sein. Gesucht war somit ein leichter Instandsetzungsmörtel mit höchster Brandbeständigkeit.Nafufill LM ist ein häufig angewandtes und zertifiziertes Betonersatzsystem. Das System kann sowohl von Hand als auch maschinell – im Nassspritzverfahren – verarbeitet werden. MC hatte mit Nafufill LM bereits das Prüfzeugnis „F120“ erlangt, so dass man sich entschloss, dem zuständigen Beton­sachverständigenbüro ebendies Produkt zu empfehlen. Letztendlich wurden 14.500 Quadratmeter Nafufill LM verbaut.