Öffentliches Gebäude

Objektdaten

Objekt
St. Georg Krankenhaus
Land
Christchurch, Neu Seeland
Jahr
2009

Produkte

  • MC-Injekt 2300 NV

Projektinformation

In der neuen Röntgenabteilung des St. George’s Krankenhauses waren die Wände und Böden 300 bis 760 mm dick. Aufgrund des hohen Grundwasserspiegels waren die Baufugen mit 2 Wassersperren und außen zusätzlich mit einer Bauwerksabdichtungsschicht versehen worden. Alle diese Systeme hatten jedoch versagt.

Es wurde daher beschlossen, die Baufugen durch die Injektion von MC-Injekt 2300 NV in drei Ebenen abzudichten; zunächst in die Baufuge vor der ersten Wassersperre, dann zwischen den beiden Wassersperren, und zuletzt hinter der rückwärtigen Wassersperre.

 

Um diese drei Ebenen genau zu treffen, waren Präzisionsplanung und sehr exaktes Bohren wesentliche Voraussetzung. Mit der beschriebenen Methode konnten alle Baufugen erfolgreich abgedichtet werden.