Mehr als 50 Jahre MC-Bauchemie: Vom deutschen Unternehmen zum Global Player

Collage zur Geschichte der MC-Bauchemie

Heinrich W. Müller (*1915/†2010) gründete das Unternehmen im Jahre 1961 in Essen. 1963 errichtete er in Bottrop eine Produktionsanlage für Beton- und Mörtelzusatzmittel. Das Unternehmen wächst in den folgenden Jahren stetig. In den 1970er Jahren baut MC sein Geschäft in Deutschland flächendeckend aus. Die Expansion über die deutschen Grenzen hinweg beginnt 1970 mit der Gründung einer Gesellschaft in Frankreich.

Expansion in Europa und Übersee

Mit dem Einstieg der Söhne des Firmengründers, Dr.-Ing. Claus-Michael Müller und Dr. jur. Bertram Rüdiger Müller (*1952/†2012), in die Geschäftsführung expandiert die Unternehmensgruppe nun auch verstärkt in Europa. Ausgehend von dem Schwesterunternehmen in Irland entsteht eine Vielzahl von Tochtergesellschaften, ab Mitte der 1980er Jahre zunehmend auch über die europäischen Grenzen hinweg. So gründet MC bereits im Januar 1985 die erste Gesellschaft außerhalb Europas in New Bombay, Indien, um von dort aus den asiatischen Markt zu erschließen.

Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs

Nach der politischen Wende in Osteuropa und der Wiedervereinigung in Deutschland beginnt MC bereits 1990 mit dem Aufbau von Vertriebsorganisationen in Ostdeutschland und in den Folgejahren mit Vertriebsorganisationen und Produktionen in den ehemaligen Ostblockstaaten. Parallel wird das Geschäft auch in Mittel- und Westeuropa weiter ausgebaut.

Internationalisierung geht weiter

Nach der Jahrtausendwende geht die Internationalisierung von MC weiter: So wird mit der MC-Brasil eine eigene Produktionsplattform für Südamerika geschaffen und mit der MC-Taiwan eine weitere Gesellschaft gegründet, die am Bau eines der größten Projekte des Landes, der High Speed Railway, beteiligt ist. Mitte 2012 startet MC mit einer eigenen Gesellschaft in Guinea, um auf dem wachsenden westafrikanischen Markt Fuß zu fassen.

Vom deutschen Unternehmen zum Global Player: Von 25 auf über 2500 Mitarbeiter 

Heute ist das mittelständische Unternehmen, das 1961 mit 25 Mitarbeitern startete, mit über 2.500 Beschäftigten in mehr als 40 Ländern der Erde tätig. Fachberater der MC stehen Planern, Betreibern und Nutzern von Bauwerken und Anlagen sowie Ausführungsunternehmen weltweit - von Südamerika über Europa, den mittleren Osten und Afrika bis nach Südostasien - als Ansprechpartner zur Verfügung.