MC-Bauchemie

MC eröffnet neues Werk in Russland

21.06.2016

MC-Bauchemie Russland hat am 21. April 2016 zusammen mit über 200 Gästen, darunter Mitarbeiter, Kunden und politische Repräsentanten wie die regionale Bauministerin Oksana Anatolevna Bistrova, feierlich ein neues Werk in der Region Samara eröffnet.
Neben Betonzusatzmittel und Fliesenkleber produziert das Werk eine ganze Reihe weiterer Pulverprodukte sowie Schalöle und nutzt dafür u. a. auch lokale Rohstoffe. Bauministerin Bistrova lobte das Engagement der MC und betonte die Bedeutung für die Bauunternehmen in der Region. Das Werk produziere technologisch hochwertige, konkurrenzfähige und moderne Baustoffe, die im Wohnbau- und Industriesektor sowie der Infrastruktur der Region gefragt sind und der Wirtschaft der Region Samara zugutekommen werden, so die Ministerin.
Das Grundstück umfasst rund 4 Hektar und die Produktionskapazität des Werkes 75.000 Tonnen Pulverprodukte sowie 60.000 Tonnen Betonzusatzmittel und Schalöle.
Neben dem Werk in Samara produziert MC an vier weiteren Standorten in Russland: Sankt Petersburg, Moskau, Krasnodar und Tjumen.
Ihr Ansprechpartner:
Saki M. Moysidis, PR-Manager

Die Bauministerin der Region Samara Oksana Anato-levna Bistrova (Bild links) zusammen mit Alexander Mondrus (Bildmitte), Geschäftsführer der MC Russland, und Alexander Prokudin, Landrat des Kreises Kinel, bei der feierlichen Eröffnung des neuen Werkes der MC in Alekseevka, Kreis Kinel, Samara.
Die Bauministerin der Region Samara Oksana Anato-levna Bistrova (Bild links) zusammen mit Alexander Mondrus (Bildmitte), Geschäftsführer der MC Russland, und Alexander Prokudin, Landrat des Kreises Kinel, bei der feierlichen Eröffnung des neuen Werkes der MC in Alekseevka, Kreis Kinel, Samara.
© MC-Bauchemie 2016
abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123