MC-Bauchemie

Family Entertainment Park ENERGYLANDIA

Zator - Polen

ENERGYLANDIA liegt in der Ortschaft Zator in der Provinz Kleinpolen, auf halbem Wege zwischen Katowice und Krakau. Der Freizeitpark umfasst rund 60 Attraktionen auf 26 Hektar Fläche. Dazu zählen 27 Fahrgeschäfte, 20 Spielplätze, zwei Theater und zwei Amphitheater, alles verteilt auf die drei Themenwelten „Märchenland“, „Familienwelt“ und „Adrenalinzone“, die ständig erweitert und erneuert werden.
Im ENERGYLANDIA sind viele Felsen, fantasievolle Bauwerke, Schiffe, Wasserfälle, Aquarien bis hin zu Deko- und Ausstattungselementen in den Hotelbereichen aus Beton konstruiert und abschließend mit Kunstharzbeschichtungen als Oberflächenschutz überzogen. Dies erwies sich jedoch bereits nach kurzer Zeit als unzureichend, da die Bauteile nicht ausreichend vor Wind, Wetter und weiteren äußeren Einflüssen geschützt werden konnten und Schädigungen aufwiesen. Im Januar 2016 wurde daher beschlossen, künftig bei der Instandsetzung geschädigter Bauteile sowie bei der Skulptierung neuer Objekte die Mineralwerkstoffe der Oxal RM-Serie zu verwenden, die sich bereits weltweit in vielen Freizeitparks, Zoos und anderen Anwendungen bewährt haben.
Der Fantasie keine Grenzen gesetzt

Seither wird auf die Metallkonstruktionen, die allen Bauteilen zugrunde liegen, der microsilicavergütete Reparatur- und Skulptiermörtel Oxal RM-H aufgetragen und entsprechend in Form gebracht. 

Mit den Oxal RM-Mörteln der MC sind viele feingliedrige Skulptierungsarbeiten für die Herstellung naturgetreuer Fels-, Stein- oder Holzoberflächen im Vergnügungspark ENERGYLANDIA durchgeführt worden
Mit den Oxal RM-Mörteln der MC sind viele feingliedrige Skulptierungsarbeiten für die Herstellung naturgetreuer Fels-, Stein- oder Holzoberflächen im Vergnügungspark ENERGYLANDIA durchgeführt worden
© MC-Bauchemie 2017


Neben seiner Festigkeit überzeugt Oxal RM-H durch seinen hohen Karbonatisierungswiderstand und seine Temperatur-, Frost- und Frosttausalzbeständigkeit. Dabei ist er wasserundurchlässig, aber dennoch wasserdampfdiffusionsoffen. Für die Endbearbeitung wird Oxal RM-L verwendet. Der Mörtel ist hoch sulfatbeständig und ideal für die feingliedrige Skulptierung bei der Herstellung naturgetreuer Fels-, Stein- oder Holzoberflächen geeignet. Er ist ähnlich beständig wie sein Bruder Oxal RM-H und in vielen Farben erhältlich. Damit gestattet er die naturalistische Darstellung künstlicher Fantasiewelten.
Vielseitige Anwendung

Diese Eigenschaften und die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Oxal RM interessierten auch den Eigentümer des ENERGYLANDIA. Ihm war es wichtig, dass selbst große, komplizierte Elemente wie Türme und Felsstrukturen mit einfachen Prozessen überarbeitet werden konnten, ohne dabei Abstriche bei der Qualität in Kauf nehmen zu müssen. Mit der Ausführung wurde die Firma DEKOS-Łukasz Plata beauftragt, die bereits seit vielen Jahren mit großem Erfolg mit Oxal RM arbeitet.Die Instandsetzungs- und Modellierungsarbeiten fanden in der Winterpause des Parks von Januar bis April statt und erforderten eine intensive logistische Planung. Diese stellte MC mit einem detaillierten Lieferplan und Just-in-time-Lieferungen sicher, sodass Verzögerungen vermieden und alle Arbeiten bis zum Saisonauftakt im Mai erfolgreich ausgeführt werden konnten. Weitere Bereiche sollen in den kommenden Jahren in ähnlicher Weise erweitert bzw. instandgesetzt werden.

abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123