MC-Bauchemie

Eigenschaften

  • Sehr gute Injizierbarkeit durch sehr niedrige Mischviskosität
  • In weitem Tempreraturbereich und bei sehr niedriger Bauteiltemperatur anwendbar
  • Gut kontrollierbare Injektionswege durch steuerbare Reaktionszeit
  • Sichere Abdichtung durch hohe Elastizität und gutes Quellvermögen
  • Abdichtend wirksam bis mindestens 7 bar Wasserdruck
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DIBt für Stahlbetoninjektion
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DIBt Schleierinjektion (Baugrundinjektion)
  • Entspricht Baustoffklasse B2 im Bramdverhalten nach DIN 4102 im Injektionsmedium
  • Erfüllt UBA-Leitlinie für Dichtungen in Kontakt mit Trinkwasser
  • Hohe chemische Beständigkeit auch in hoch alkalischer Umgebung
  • Besonders leistungsstark durch Polymerarmierung und hohen Festkörpergehalt

Anwendungen

  • Abdichten von Rissen in Beton und Stahlbeton durch Injektion gemäß EN 1504-5: U (S2) W (2/3/4) (1/40)
  • Abdichten von Rissen, Fugen und Hohlräumen in Mauerwerk durch Injektion
  • Injektion von Bauteilen mit Feuchtezustand trocken, feucht, Wasser führend während der Injektion sowie mit dauerhafter mindestens einseitiger Wasserbeanspruchung nach der Injektion
  • Flächig abdichtende Injektion in Bauwerkszwischenräume
  • Flächig abdichtende Injektion in Baugrund (Schleierinjektion)
  • Arbeitsfugeninjektion über Injektionsschläuche
  • REACH-bewertete Expositionsszenarien: Wasserkontakt dauerhaft, Inhalation periodisch, Verarbeitung

Downloads

`
abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123