Optimaler Oberflächenschutz für die Zuari-Brücke

Indien

Im indischen Bundesstaat Goa wird in Kürze eine 640 Meter lange Schrägseilbrücke über den Zuari-Fluss vollendet, über die künftig die Küstenstraße von Panaji nach Mangaluru führen wird. Der Betonschutz des Bauwerks wird mit einem Oberflächenschutz der MC ausgeführt.

 

Goa ist ein indischer Bundesstaat im Westen des Landes. Zwischen den Städten Panaji im Norden und Mangaluru im Süden verläuft die für den Warentransport wichtige Fernstraße NH 66, die den Fluss Zuari quert. Die bisherige Brücke war aufgrund ihres schlechten Zustands für den Schwerlastverkehr nicht mehr geeignet. Daher veranlasste das Indische Ministerium für Straßenverkehr und Autobahnen einen Neubau an gleicher Stelle.

 

Zweitlängste und breiteste Schrägseilbrücke in Indien
Die Entscheidung fiel zu Gunsten einer 640 Meter langen Schrägseilbrücke mit einer mittleren Spannweite von 360 Metern und einer Endspannweite von 140 Metern auf beiden Seiten. Sie ist die zweitlängste und breiteste ihrer Art in Indien. Die Brücke hat acht Fahrspuren und einen 110 Meter hohen Turm, auf dem ein Aussichtspunkt für Touristen und ein Restaurant geplant sind. Das Brückendeck besteht aus einer Verbundkonstruktion aus Stahl und Beton.

 

Gute Erfahrung mit MC-Oberflächenschutz
Die Dilip Buildcon Ltd. aus Bhopal wurde mit dem Brückenbau beauftragt und bildete ein Joint Ven-ture mit dem ukrainischen Unternehmen Mostobudivelnyi Zahin Limited (MBZ). MBZ hat Erfahrung im Bau von Brücken und liefert Unterstützung bei der Planung, bei technischen Fragen und im Zuge der Ausführung.

Abschließende Arbeiten beim Bau der Zuari-Brücke
Abschließende Arbeiten beim Bau der Zuari-Brücke
© MC-Bauchemie 2022


Aufgrund der hervorragenden Erfahrungen, die Dilip Buildcon Ltd. bereits beim 2018 vollendeten Bau der 660 Meter langen Brücke über den Fluss Mandovi in Panaji, Goa, mit MC-Color flex* der MC gemacht hatte, entschied man sich erneut für dieses Oberflächenschutzsystem, das in ganz Indien dank vieler Referenzprojekte in Bezug auf seine karbonatisierungsbremsenden Eigenschaften Qualitätsmaßstäbe gesetzt hat. Daher ist MC-Color flex in den Zulassungen des Ministeriums für Straßenverkehr und Autobahnen und des Indian Road Congress gelistet.

 

Oberflächenschutz mit hoher Rissüberbrückung
MC-Color flex ist eine pigmentierte, flexible, UV-beständige Beschichtung für einen Betonschutz freibewitterter Außenflächen mit einer hohen Rissüberbrückung und geringer Schmutzannahme. Die Produktlinie zeichnet sich neben den hervorragenden schützenden Eigenschaften auch durch ihre Wirtschaftlichkeit aus. Sie weist zudem einen hohen Widerstand gegen die Diffusion von Kohlendioxid auf und hat somit karbonatisierungsbremsende Eigenschaften. Nachdem die zu behandelnden Betonflächen in einem ersten Schritt mit dem feinen Universalspachtel Nafuquick der MC egalisiert worden sind, kam eine Grundierung der MC zum Einsatz. Abschließend wurde MC-Color flex im Airless-Spritzverfahren aufgetragen, was die Anwendung deutlich vereinfachte. Insgesamt werden rund 650.000 m2 Betonfläche mit den Produkten der MC geschützt. Die Arbeiten laufen noch bis Ende 2022.

 

* in Indien unter dem Namen EmceColor-flex bekannt

abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123