MC-Bauchemie

Modernes Parkhaus auf Zeche Zollverein

Essen - Deutschland

Auf dem Areal der Kokerei Zollverein, Teil des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen, wurden zwischen August 2017 und Dezember 2018 neue Parkflächen für rund 360 Pkw realisiert. Bei dem ambitionierten Neubau in Form eines mit einer Landschaftsplatte überbauten offenen Parkdecks kamen Betontrennmittel, Nachbehandlungsmittel sowie die Betonkosmetik der MC zum Einsatz.
Um ein Parkdeck handelt es sich bei dem Bau im doppelten Sinn – einerseits in Bezug auf seine Funktionalität, andererseits aber auch im Hinblick darauf, dass seine Deckenplatte begrünt ist und wie eine kleine Parkanlage mit Wegen und Sitzgelegenheiten zum Flanieren und Verweilen einlädt.

 

Eine aufgehende Stahlbetonkonstruktion aus Stützen und Wandscheiben trägt die etwa 190 x 47 Meter große Stahlbetonplatte. Auch die Parkebene selbst wurde mit hohem Anspruch an Gestaltung ausgeführt. So wurde das eingeschossige Deck leicht nach unten abgesenkt und über Böschungen angebunden, damit es so erscheint, als würde die fast 9.000 m² große Dachplatte über dem Bodenniveau schweben. Um diesen Eindruck zu verstärken, entschied sich das Planungsteam der Kadawittfeldarchitektur GmbH aus Aachen für mehrfach geknickte Betonfertigteile, die zu einem umlaufenden Dachrand zusammengesetzt wurden.

 

Sicher entschalen

Den Zuschlag für die Ausführung erhielt die Niederlassung Essen der Dreßler Bau GmbH, mit der die MC eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit verbindet. Bei der Herstellung der Fertigteile für den Wand- und Deckenbereich sowie bei den Stützen kam das bewährte Betontrennmittel Ortolan Basic 761 der MC zum Einsatz. Es ist umweltfreundlich, da es lösungsmittelfrei, geruchsarm und schnell biologisch abbaubar ist. Es ist einfach in der Handhabung, witterungsbeständig und sorgt für ein sauberes Entschalen und für eine entsprechend hohe Qualität der Betonoberflächen.

Als Material für den Dachrand wählte das Planungsteam einen schwarz durchgefärbten Beton, dessen feine Körnung Glimmer und polierte Mikroglaskugeln enthält, um eine Optik zu erzielen, die an die auf Zollverein von 1847 bis 1986 geförderte Steinkohle erinnert.

Ein weiterer echter Hingucker ist das neue Parkhaus auf dem Areal des Weltkulturerbes Zeche Zollverein, bei dem auch Produkte der MC eingesetzt wurden.
Ein weiterer echter Hingucker ist das neue Parkhaus auf dem Areal des Weltkulturerbes Zeche Zollverein, bei dem auch Produkte der MC eingesetzt wurden.
© MC-Bauchemie 2020


 

Wirksam schützen und farblich anpassen

Bei der Nachbehandlung der Sauberkeitsschicht sowie bei allen anderen Ortbeton-Maßnahmen im Boden-, Wand- und Deckenbereich entschied sich der Planer neben Ortolan auch für Emcoril Protect M Lite der MC. Es sorgt als Verdunstungsschutz für eine gute Sperrwirkung, ermöglicht einen optimalen Hydratationsverlauf in der oberflächennahen Betonschicht und minimiert die Bildung von Frühschwindrissen. Um den Ansprüchen der Planer an eine außergewöhnlich hohe Oberflächenqualität gerecht zu werden, wurden außerdem einige Stellen mit der Betonkosmetik des Emcefix-Produktsystems der MC ausgebessert und farblich angepasst.

 

Mit sehr guten Ergebnissen: Die riesige, beinahe schwebende Landschaftsplatte wurde nach 15 Monaten Bauzeit im Frühjahr 2019 eröffnet und ist auf dem an optischen Reizen ohnehin nicht armen ehemaligen Kokereigelände ein weiterer echter Hingucker.

abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123