MC-Bauchemie

Kontaktieren Sie uns ...

Betonkosmetik

Highlights

Herausforderungen & Anwendungen

Fehler im Beton beseitigen

Das optische Erscheinungsbild einer Betonoberfläche hängt maßgeblich von der Betonrezeptur und Betonverarbeitung ab. Zudem spielen auch eine Reihe von äußeren Einflüssen wie z. B. ein Mix aus Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit und Sonneneinwirkung sowie  die Nachbehandlung und der Schutz des Betons eine Rolle. Bekanntermaßen läuft nicht immer alles glatt. Treten Betonfehler auf, ist es gut zu wissen, wie diese korrigiert werden können. So kann mit Nafuquick und Emcefix, den modernen Betonkosmetiksystemen der MC, nachträglich ein makelloses Erscheinungsbild geschaffen werden. Wenn eine Ausbesserung  schnell und einfach verlaufen soll, sind Produkte der Nafuquick-Reihe die richtige Lösung. Soll die Betonoberfläche absolut makellos sein, helfen die Betonkosmetiksysteme der Emcefix-Reihe, bestehend aus Haftbrücke, Grob- und Feinspachtel. Ein extrem feines Finish erreichen Sie mit den Superfeinspachteln der MC.

Sichtbetonoptik herstellen

Unerwünschte Farbunterschiede, Schleier- oder Wolkenbildung und allgemein Fehler im Sichtbeton sind sehr störend für die Optik einer Betonoberfläche. Mit der Betonretusche und Betonlasur der MC kann ein gleichmäßiges und natürliches Erscheinungsbild wiederhergestellt werden, ohne den Charakter des Betons zu beeinträchtigen. Repacryl ist hierfür das geeignete Produkt. Es kommt partiell als Betonretusche und vollflächig als Betonlasur zum Einsatz. Mit den drei untereinander mischbaren und mit Wasser verdünnbaren Farbtönen von Repacryl ist es möglich, nahezu jede gewünschte Betonfarbe und jeden Deckungsgrad zu erstellen. Damit die retuschierten und lasierten Betonflächen dauerhaft ein makelloses Sichtbetonbild aufweisen, ist eine abschließende Oberflächenbehandlung mit imprägnierenden Hydrophobierungen der Nisiwa-Reihe oder mit dem Betonschutz MC-Color Proof nötig.

Downloads

abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123