MC-Bauchemie

Kontaktieren Sie uns ...

Betontrennmittel

Highlights

Herausforderungen & Anwendungen

Trennen, schützen und pflegen

Betontrennmittel bestehen aus einer Kombination aus Mineralöl, Ester-/Pflanzenöl oder Paraffin sowie Additiven. Als Additive können Lösungsmittel verwendet werden, um die Viskosität zu reduzieren. Darüber hinaus können trennwirksame Substanzen wie z. B. Fettsäuren eingesetzt werden, die chemisch mit dem Betonwasser reagieren. Sie bilden Metallseife, die nach der Betonaushärtung als Sollbruchstelle zwischen Beton und Schalung fungiert. Damit wird die saubere Trennung gesichert. Außerdem gibt es auch weitere Additive, mit denen man Poren und Lunker minimiert oder einen temporären Korrosionsschutz für Stahlschalungen sicherstellt.

Mit unserem Ortolan-Betontrennmittelprogramm bieten wir Ihnen die fünf Produktreihen Ortolan Basic, Classic, Extra, Premium und Bio, mit denen Sie unterschiedliche Anforderungen erfüllen können, von Standardbetonoberflächen bis hin zu erstklassigen Sichtbetonen. Hierbei wird die Erhärtung und Farbgebung des Betons nicht beeinflusst. Zudem schützen und pflegen unsere Betontrennmittel Ihre Schalung.

Wirkungsvoller Mischerschutz

Wer Betonmischer, Transportfahrzeuge, Arbeitsgeräte, Stahlschalungen usw., die tagtäglich mit Frischbeton oder Mörtel in Berührung kommen, lange nutzen möchte, kommt nicht umhin, diese Geräte entsprechend zu schützen. Damit weder Frischbeton noch Mörtel dort anhaften, ist es ratsam, regelmäßig einen wirkungsvollen Mischerschutz zu verwenden.

Unsere Mischerschutz-Produkte der Intaktin-Reihe sind gebrauchsfertig, lösungsmittelfrei und leicht spritzbar und sorgen für eine einfache Reinigung. Bei einer regelmäßigen Anwendung bilden sie einen Schutzfilm auf den Geräten und bewahren diese vor Korrosion. 

Downloads

abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123 abs 123